News

  • Stellungnahme des VDH zur TierSchHuV



    Unter folgendem Link finden Sie die aktuelle Stellungnahme des VDH zur Umsetzung der TierSchHuV

    Stellungnahme VDH TierSchHuV

  • Tierschutz-Hundeverordnung



    Liebe Mitglieder,

    die aus der aktuellen Tierschutz-Hundeverordnung
    (TierSchHuV) ggf. resultierenden Folgen für das gesamte Ausstellungs- und
    Prüfungswesen beschäftigen zurzeit viele von uns. Wir haben bereits Verbindung
    mit einigen Veterinärbehörden aufgenommen, wobei wir aber feststellen mussten,
    dass auch hier zum Teil – wenn überhaupt - nur die Grundsatzdokumente bekannt
    sind und keine Einzelheiten zu Ausführungsbestimmungen vorliegen. Auch der VDH
    bietet hier noch keine Lösung an.

    Da derzeit die Umsetzung der TierSchHuV im Ermessen der
    jeweiligen Veterinärbehörden liegt, ist es uns aktuell leider nicht möglich,
    unseren Sonderleitern verbindliche Regelungen für die Durchführung von
    Ausstellungen, Prüfungen oder Wesenstests an die Hand zu geben. Vielmehr müssen
    wir die Verantwortlichen vor Ort bitten, sich an die jeweils zuständigen Behörden
    zu wenden und dort nach der Umsetzung der Tierschutzhundeverordnung und damit
    verbundenen Auflagen zu fragen. Die Sonderleiter der kommenden Veranstaltung
    werden von den jeweiligen Ressortleitern noch gesondert informiert.

    Sobald wir verbindliche Informationen haben, werden wir
    diese den Sonderleitern mitteilen.

    Frank Röhrig

    1. Vorsitzender

    veröffentlicht 20.04.2022

  • Jägerversammlung 2022



    Liebe Mitglieder, liebe Jäger,
    gern erinnern wir Sie noch einmal an unsere bevorstehende Jägerversammlung am 22.05.2022 um 10 Uhr im Serways Hotel Remscheid (direkt an der Autobahn).

    Bitte melden Sie sich zwecks besserer Organisation formlos oder telefonisch bei der der Geschäftsstelle oder auch direkt bei mir an.

    Ich freue mich auf Sie!
    Ihre

    Claudia Heineck
    Ressortleiterin Jagd

    veröffentlicht 02.05.2022

  • Ukraine-Hilfe und VDH-Beschlüsse



    Hunde aus ukrainischen Kenneln, die außer Landes gebracht werden mussten und sich nun in Deutschland befinden, können ab sofort über die LCD-Homepage vermittelt werden.

    Die am 04.03.2022 übermittelten Beschlüsse finden Sie unter folgendem Link.
    Wir bitten um Beachtung.

    Auf der vom VDH ins Leben gerufenen Website https://help.vdh.de/helfen/ können Unterkünfte für
    Menschen und Hunde aus der Ukraine angeboten werden.

    veröffentlicht am 04.03.2022

  • Kommissarische Besetzung



    Liebe Mitglieder,
    in seiner Vorstandssitzung am 02.03.2022 hat der Vorstand gemäß §33 der Satzung folgende Ämter bis zur
    nächsten Mitgliederversammlung am 11.06.2022 in Kassel (Ost) kommissarisch wie folgt besetzt:

    2. Vorsitzender (komm.):
    Christian Rolf Görbig

    Ressortleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (komm.)
    Frank Röhrig

    Wir danken Ruggiero Calfa und Alexandra Meyer für ihre Tätigkeit und konstruktive Mitarbeit im Vorstand
    und wünschen auf diesem Wege alles Gute, vor allem Gesundheit.

    Der Vorstand des Labrador Club Deutschland e.V.
    veröffentlicht 03.03.2022